Party STRASSE E-Logo und Menü

Termine

Hier könnt Ihr Euch das Programm für das nächste Wochenende zusammenstellen, gezielt nach Events suchen oder Euch einfach nur einen Überblick über kommende Veranstaltungen verschaffen.

 

 

SMS Infosystem

(Achtung! Solltet Ihr zwischen 0 und 8 Uhr nach heutigen Veranstaltungen suchen, dann bekommt Ihr auch Events angezeigt, die bereits am Abend des Vortages begonnen haben!)

Alle gefundenen Parties ab dem 20.11.2018:

Freitag, 23.11.2018
BUNKER STRASSE E®
HANTE & BOX AND THE TWINS

Einlass 21 Uhr


weitere Informationen
 ICECAVE presents

HANTE. & BOX AND THE TWINS >>>> THE CALL OF VERTIGO TOUR 2018

LIVE!!!!

Hante.
http://hante.bandcamp.com/releases
https://soundcloud.com/hante-band
https://www.facebook.com/hanteband

Box & The Twins
http://boxandthetwins.com
http://facebook.com/boxandthetwins
http://boxandthetwins.bandcamp.com


Neue Suche
Samstag, 24.11.2018
BUNKER STRASSE E®
AUGUST BURNS RED

Einlass 19:30


weitere Informationen
 AUGUST BURNS RED
The European Phantom Anthem Tour
+ Special Guests: WAGE WAR & BETRAYING THE MARTYRS

Einlass: 18.30 Uhr

MagentaEINS Prio Tickets ab Di. 10. April 2018, 10:00 Uhr
Vorverkaufsstart: Mi. 11. April 2018, 10:00 Uhr

Ein beeindruckendes Beispiel für das innovative Entwicklungspotenzial harter Musik sind August Burns Red aus Lancaster/Pennsylvania. Sie hoben Metalcore – eine Verbindung von Metal-Riffs mit der Intensität des Hardcore – auf eine neue Ebene. Ihr drittes Album „Constellations“ (2009) schaffte es auch ohne Hitsingle in die Top 30 der Billboard Charts, der 2011 veröffentlichte Nachfolger „Leveler“ stieg bis auf Platz 11 in den USA und erzielte hohe Notierungen in England und Skandinavien. Seit ihrem 2013 erschienen Werk „Rescue & Restore“ gehören August Burns Red in den USA nun endgültig zu den Top-10-Kandidaten, und auch ihr aktuelles achtes Album „Phantom Anthem“, das für die Band viele neue Klang-Nuancen und stilistische Verdichtungen bereit hielt, platzierte sich international hoch in den Charts. Nun kommen August Burns Red zwischen dem 14. November und 16. Dezember für zehn Konzerte nach Deutschland, mit Stationen in München, Karlsruhe, Frankfurt, Bochum, Hamburg, Berlin, Dresden, Schweinfurt, Köln und Saarbrücken.

In den letzten Jahren tauchten zahlreiche Bands auf, die die Idee von harter Musik weiterentwickeln. August Burns Red haben sich die Variabilität in Tempo, Lautstärke und Komplexität von ihren Vorbildern abgeschaut und virtuos umgesetzt. Zum einen gelingt es ihnen, den Intellekt des Metalcore mit einem intensiven Gefühl purer Leidenschaft zu verbinden. Zum anderen sorgt ihre Verankerung im christlichen Glauben für Aufrichtigkeit und Authentizität. Hier stehen fünf junge Männer auf der Bühne, die auch wirklich meinen, was sie singen und spielen. Diesen Eindruck vermitteln August Burns Red seit ihrer Gründung im Jahr 2003, als sie noch gemeinsam die Schulbank drückten. Schon ihre ersten Konzerte waren Stadtgespräch und im Internet wuchs ihre Anhängerschaft stetig. Bis heute wurden ihre Songs auf Spotify rund 50 Millionen Mal gespielt, bei YouTube wurden ihre Videos über 16 Millionen Mal abgerufen. Zwei Jahre nach ihrer Entstehung erschien das Debütalbum „Thrill Seeker“, das den Grundstein für eine weitere Qualität legte: unermüdliches Touren.

Der Nachfolger „Messengers“ von 2007 eroberte Platz 1 der ‚Christian Rock Charts’ und verkaufte sich allein im Erscheinungsjahr knapp 100.000 Mal. Das dritte Album „Constellations“ landete 2009 auf Rang 24 der US-Charts. Mit dem 2011 erschienenen Werk „Leveler“ lieferten Jake Luhrs (Gesang), JB Brubaker und Brent Rambler (Gitarren) sowie Dustin Davidson (Bass) und Matt Greiner (Drums) ein Meisterstück ab.

Stets getrieben von dem Bedürfnis nach Weiterentwicklung stellte die Band Ende 2012 mit „Sleddin’ Hill – A Holiday Album“ ein rein instrumentales, mit Jazz, Punk und Progressive Rock liebäugelndes Konzeptalbum vor, mit dem sie neue Grenzen innerhalb ihres Genres austesteten. Diese Experimente kamen auch der Arbeit an ihrem sechsten Album „Rescue & Restore“ zugute, das sich bei seinem Erscheinen im Juni 2013 als ihr kommerziell bislang erfolgreichstes erwies – und als ihr künstlerisch vielseitigstes. Mittlerweile kann man August Burns Red getrost als weltweit federführende Formation des Metalcore betiteln, was sich auch an dem internationalen Erfolg des Ende 2015 veröffentlichten Albums „Found In Far Away Places“ ablesen lässt – sowie dem Umstand, dass sie bei den Grammy-Awards eine Nominierung in der Kategorie ‚Best Metal Performance‘ erhielten.

Ihr achtes Album „Phantom Anthem“, erneut aufgenommen mit ihren Stammproduzenten Carson Slovak und Grant McFarland, bedeutet für die Band erneut eine konsequente Weiterentwicklung. Es wurde das technisch und emotional anspruchsvollste Werk von ihnen, das sich thematisch diesmal ganz auf die Wurzeln dessen bezieht, was Menschen fühlen und wo Handlungen und ethische Grundvorstellungen ihren Ursprung nehmen. „Es war so nicht geplant“, sagt JB Brubaker, „aber letztlich sind auf dieser Platte einige Dinge geschehen, die uns tighter und heavier erscheinen lassen als je zuvor.“

BUNKER STRASSE E®
DUNKELTANZ MIT DJ FACTORY4X & SPIKEY

Einlass 22 Uhr
 Wir starten in den 2. teil unserer "Dunkeltanz" Partyreihe, die Gothic All Styles Party mit immer wechselten DJ´s.

Am 24.11.2018 begrüßen wir dieses mal DJ Factory4X aus Chemnitz und den 2. Floor bespielt unser allseits bekannter und beliebter DJ Spikey.

Los geht es wie immer 22 Uhr bei uns im Bunker Dresden.


Neue Suche
Freitag, 30.11.2018
BUNKER STRASSE E®
SONO : AMPLIFIED TOUR + SUPPORT + AFTERSHOW

Einlass 20


weitere Informationen
 Amplify: make louder, intensify, escalate

„Amplify“ ist Sonos erster Release auf ihrem neugegründeten eigenen Label Sono Music und intensiviert den Sono Klang, indem alles langsamer, noch gezielter wird.

17 Jahre nachdem sie Keep Control auf den Tanzflächen der Welt freisetzten, schicken sie uns mit Amplify einen düsteren Vorboten des sechsten Sono Albums. Die Single zeigt das Trio in der vordersten Reihe der elektronischen Musikschaffenden, immer auf der Suche nach frischen Impulsen, um ihr kreatives Spektrum zu erweitern.

Auf Amplify flackern Trap Einflüsse mit hypnotisierender Wirkung in der unnachahmlichen Sono Klangwelt.

Amplify: die neue Sono Intensität.


Aftershow im Anschluss an das Konzert mit DJ SolitaryX

BUNKER STRASSE E®
SONO AFTERSHOW PARTY

Einlass 23 Uhr
 Im Anschluss an ein geniales Konzert mit Sono, gibt es wie immer eine Aftershow bei uns im Haus.
All styles of Electro, von Synthie Pop bis EBM mit DJ SolitaryX

Und wie immer gilt, für Besucher des Konzertes KOSTENFREI.


Neue Suche
Samstag, 01.12.2018
REITHALLE STRASSE E®
HGICHT

Einlass 22 Uhr


weitere Informationen
 Tickets: www.eventim.de

Auf drei Bauarbeiterweste überstreifen, Schwarzlicht an und Anlage auf Maximum. Denn HGich.T, die Speerspitze der elektronischen Hauruckkonzepte, werden uns erneut das Fell über die Ohren ziehen – diesmal mit Therapie Wirkt.

Reminiszenzen an musikalische Frohnaturen wie Pink Floyd (Another Brick in The Wall) oder auch Yes (Owner Of A Lonely Heart) liegen selbstverständlich nah wie fern. Gleichwohl trifft auch hier Ton auf Ton (Der Junge mit dem Knüppel), reiht sich Note an Note (100 Jahre Mühle), alles sitzt, gar nichts spritzt (Alien Lover) – doch eben anders.

Mit Therapie Wirkt liefern die Künstlerinnen und Künstler von HGich.T ihr Opus Magnum für ein authentisches Miteinander im Hier und Jetzt. Fetziges mit Schmiss (Uhu Arsch) trifft auf Vertracktes mit Biss (Radio Krishna) – alles clubtechnisch wie elektronisch verspielt. Ihr thematisches Kerngeschäft bleibt das Bildungssystem (Hauptschuhle) und natürlich eine individuelle Lebensgestaltung (Drogen & Pferde). Hauruckgedonner mit Pfiff sozusagen.

„Wir haben uns, wie eigentlich immer, bemüht, dem aktuellen HGich.T Klangportfolio spontan zu folgen, als wären wir fast gar nicht am Entstehungsprozess beteiligt. Bewegungen, Schritte, Reize erfolgten vielmehr intuitiv und vernetzten sich automatisch mit Soundcollagen und Wortgefecht“, erklärt Produzent und Katzenfreund DJ Hundefriedhof nachdenklich. Kurz gefragt: Ein ganzes Album voller Glücksmomente oder dreizehn Wölfe im Schafpelz?

„Beides. Irgendetwas passiert schließlich immer. Musikstrukturen umgeben uns permanent. Sie sind einfach da. Du trinkst Kaffee – Musik. Du schmierst ein Brot – Musik. Einerseits simpel und andererseits kompliziert, denn die Qual der Wahl bohrt allumfassend eindringlich wie unweigerlich“, ergänzt Vhagvan Swami (früher Anna Maria Kaiser), Sänger, Poet und Naturfreund.

Von Berlin bis Wien sind HGich.T aus Hamburg seit Jahren bekannt wie bunte Pudel oder Oasis. Anhänger der ersten Stunde und Kulturfreaks wissen Bescheid. Das zehnköpfige Hanse-Künstlerkonglomerat hat im Versuchslabor den Osterhasen mit dem Weihnachtsmann gekreuzt. Niedlich einerseits, gibt’s so auch den obligatorischen Fingerzeig aus dem Wonnebuch. „Vielleicht eine Art Gesellschaftskritik für Clubgänger und Electrofreunde ohne Tränen der Verzweiflung wie bei Blumfeld oder Bonny Tyler“, versuchte sich kürzlich ein Makler und Musikkenner (NDR2) aus Hamburg Eppendorf an einer recht eigenwilligen Definition. Stimmt’s? Wer weiß es besser?

Vielleicht lohnt ein Blick ins Netz, dort wo HGich.T kultigen Firlefanz zelebrieren und stets aufs Neue belegen, wo der Barthel den Most holt ( www.youtube.com/Videomolch)? Ohne Tricks viele Klicks – verblüffen und verwirren. Doch wie meinen die das? Ist das Filmkunst oder postpubertärer Mummenschanz? Die HFBK Absolventen halten sich diesbezüglich bedeckt. Gut so.

Es bleibt also dabei: Bunte Fäden bei Schwarzlicht, pumpende Beats, coole Charaktere mitunter in Unterhose, alle stark geschminkt und häufig berauscht. Das gab’s zuletzt vielleicht nur bei den Doors, im Studio 54 oder bei Aldi. Also was? Genau, husch, husch zu HGich.T und mal schön den Alltag in die Tonne kloppen. Therapie Wirkt sozusagen. Und was gibt’s noch zu berichten?

„Nun, mit dem vierten Album mussten wir einfach nen Schlag zulegen. Während Mein Hobby: Arschloch, Lecko Grande bis Megabobo klassische Leckereien für Jung und Alt vorweisen, war es uns wichtig, den Synapsen des geneigten Hörers auf Therapie Wirkt eine Lektion in Sachen Eigenregie ins Aufgabenheft zu kritzeln“, schmunzelt HGich.T-Maskottchen und Mittelalter-Fan Dr Geilser und verweist auf die wohlfeinen Instrumentals der streng limitierten Vinylauflage (500 Stück) aus dem beliebten HGich.T Katalog.

Plattenfreaks können sozusagen die Hose der Pandora öffnen und professionell mit astreiner Begleitung Hgich.T Instrumentaltracks hören, mitsingen- und durchs Badewasser furzen. Na, ist das was? Stichwort: Weihnachtsmann. „Eben, ob Frei-, Hochzeit oder Weihnachtsfeier, ob Schlaule oder Dummdödel – alle können sich einbringen, you know“, gluckst der sympathische Geilser. „Doch auch Werbefreaks und Steven Spielberg dürfen gerne mal reinhören. Der Kühlschrank muss schließlich gefüllt werden“, sinniert er und verlässt abrupt den Raum, um sich seiner Kristallsammlung zu widmen. Sie haben es also wieder geschafft. HGich.T, die bass- und lasererprobte Rasselbande zum Knuddeln, demnächst wieder im Plattenladen und auf Tour. Wir sind der Meinung: Therapie Wirkt!



Es gelten folgende Altersbeschränkungen:

Unter 18 Jahre: Personen unter 18 Jahren ist der Zutritt zur Veranstaltung auch in Begleitung eines Erziehungsberechtigten untersagt.

Ab 18 Jahre: Zutritt nach Vorlage eines Lichtbildausweises (Personalausweis oder Krankenkarte).


Für die Veranstaltung gilt folgender Hinweis:

Der Zutritt zu der Veranstaltung ist mit Rucksäcken und Taschen nicht gestattet, da die intensive Kontrolle derer den Einlass für alle Konzertgäste verzögert! Lasst Taschen & Rucksäcke also bitte zu Hause. Kleine Gym-Bags, Jutebeutel und Handtaschen (kleiner als A4) sind von dieser Regel ausgeschlossen. Sperrige Gegenstände wie Regenschirme, iPads, Kameras mit Wechselobjektiv oder Selfie-Sticks sind ebenfalls verboten.


Neue Suche
Samstag, 08.12.2018
REITHALLE STRASSE E®
UNZUCHT

Einlass 19:30
 Tickets: www.eventim.de

Auf ihrem nach einem kopflosen Dämon aus der altgriechischen Mythologie benannten Album, „Akephalos“, wagen Unzucht einen gelungenen Brückenschlag zwischen Dark Rock, Indie-Anklängen und Metal-Attacken. Noch mehr als je zuvor bedienen sich die Jungs aus einem Schmelztiegel unterschiedlichster Stile, um ihre deutschsprachigen Rock-Hymnen zum Leben zu erwecken. Immer wieder schlagen Unzucht mit sichtlicher Freude unerwartete Haken und schaffen es trotzdem, ihrem melancholisch-dunkel-angehauchten Grundsound treu zu bleiben. Mal bretthart und voll auf die Zwölf, mal ungeniert emotional, steuern Unzucht ihr Schiff immer genau dorthin, wo ihr Herz sie hinführt. Getragen von der gewohnt feurigen Stimme von Der Schulz scheren sich die Jungs erfrischend wenig um Genre-Klischees und stechen genau deswegen aus der Masse heraus. Kein Wunder, dass die Band nicht nur sowohl bei Festivals wie M’era Luna und Amphi als auch beim Wacken oder Summer Breeze immer mehr Leute begeistern kann: Tickets früh sichern ist ein guter Tipp, denn die Besucherzahlen steigen mit jeder weiteren Tour der Unzucht stetig!


Neue Suche
Samstag, 22.12.2018
BUNKER STRASSE E®
BEST OF BLACK BLOOD NIGHT 2018 -BEST OF ELECTRO BIS GOTHICWAVE


 auch dieses Jahr nochmal für euch unsere Kultveranstaltung wo sich alles trifft was sich ewig nicht gesehen hat und wo wieder mal Musik gespielt wird die ewig keiner mehr gehört hat ;-)
P.S.: Bringt gerne euer Musikwünsche auf CD oder Papier mit und Feierlaune :-) ...für genügend Getränke ist gesorgt und ladet alle ein die genauso ticken wie wir ;-)

3 Floors:
Black Blood Night DJ Team
DJ Dark In Space
DJ Spikey


Neue Suche
Montag, 31.12.2018
BUNKER STRASSE E®
ICON OF COIL & TELEMARK - HAPPY NEW YEAR SHOW

Einlass 21 Uhr
 Icon of Coil Official
plus special guest Telemark

Montag, 31.12.2018
Reithalle Strasse E
Werner-Hartmann-Str. 2, 01099 Dresden

Einlass: 21.00 h, Beginn 22.00 h

Tickets bereits jetzt:
https://www.deinetickets.de/shop/pluswelt/de/start/?g=801

Aftershow mit DJ Dark In Space & Solitary X


Neue Suche
Samstag, 26.01.2019
REITHALLE STRASSE E®
COMA ALLIANCE TOUR 2019

Einlass 19 Uhr


weitere Informationen
 Special Guest: In Strict Confidence

Coma Alliance ist das gemeinsame Projekt der Wave/Elektro-Künstler Adrian Hates (Diary of Dreams) und Torben Wendt (diorama). Nachdem sich ihre Wege über Jahrzehnte hinweg bei Tourneen und Musikproduktionen gekreuzt hatten, fiel der Entschluss, die gemeinsame musikalische Wellenlänge in einem Projekt zu manifestieren und auf diese Weise etwas Neuem Raum zu geben. Die stilistische Verankerung beider Musiker in der Dark-Alternative-Szene ergänzt Coma Alliance mit Elementen aus Trip Hop und Minimal Electro. Das Zusammenspiel der markanten Stimmen und der unterschiedlichen Herangehensweisen an die Produktion erschließt dabei ein eigenständiges klangliches Spannungsfeld - groovig, düster, modern. 2016 gab es die erste Tour unter dem Namen Coma Alliance. Damals als unabhängige Auftritte von Diary of Dreams und diorama mit wechselseitigen Gastauftritten konzipiert. Im Januar 2019 gehen Adrian und Torben einen Schritt weiter. Coma Alliance spielen in 7 Städten in Deutschland und in 2 Städten in Russland - als 1 Band mit 1 gemeinsamen Bühnenshow. Zu hören sind sowohl neue Interpretationen der bekannten Klassiker beider Bands als auch die Songs des Coma Alliance Debut Albums. Das noch unbetitelte Werk wird Ende 2018 als CD sowie auf allen Download- und Streaming-Plattformen erscheinen. Weitere Informationen dazu sind in Kürze verfügbar. Coma Alliance on tour - featuring Adrian Hates, Torben Wendt, Zura Nakamura, Max.

Join the Alliance.


+++

Coma Alliance is the joint project of wave/electro artists Adrian Hates (Diary of Dreams) and Torben Wendt (diorama). For decades, their paths crossed time and again while touring or at music productions, leading to the decision to finally use the common musical wavelength, forge a new project out of it and give room to something new. At Coma Alliance, their stylistic roots, firmly embedded in the dark alternative scene, are complemented by trip hop and minimal electro elements. The interaction of both their distinctive voices and their different approach to production creates a unique new sound – groovy, dark, modern.
They first went on tour under the Coma Alliance moniker in 2016, at the time still devised as independent shows of either Diary of Dreams and diorama with mutual guest appearances. In January 2019, Adrian and Torben will take the project one step further. Coma Alliance will play 7 German and 2 Russian cities – as 1 band with 1 joint stage show. They will present both new interpretations of well-known classic pieces of both their bands as well as songs from Coma Alliance’s upcoming debut album. The yet untitled record will be released on CD and on the relevant download and streaming platforms in late 2018. Further information will follow soon. Coma Alliance on tour – featuring Adrian Hates, Torben Wendt, Zura Nakamura, Max.

Join the alliance.


Neue Suche
Freitag, 01.02.2019
REITHALLE STRASSE E®
IVAR BJØRNSON (ENSLAVED) AND EINAR SELVIK (WARDRUNA) - "HUGSJÁ"

Einlass 20:00
 Nach dem Erfolg ihrer früheren Zusammenarbeit «Skuggsjá» legten Ivar Bjørnson (Enslaved) und Einar Selvik (Wardruna) mit einem imposanten neuen Stück mit dem Titel «Hugsjá» nochmal nach. Indem sie indigene und zeitgenössische Gedanken, Klänge und Instrumente miteinander verweben, laden sie Sie zu einer lebendigen Reise ein - Erkunden Sie ferne Geschichte und Traditionen.
Jetzt nehmen Ivar Bjørnson & Einar Selvik Musik von diesen beiden Alben, zusammen mit besonderen Überraschungen aus ihren jeweiligen Werken als Komponisten, auf den europäischen Straßen - ausgeführt von den Frontleuten selbst zusammen mit ihrer brillianten Live-Band bestehend aus Percussionist und Backing-Sängerin Iver Sandøy, Keyboarder Håkon Vinje und Hardanger Fiddler Silje Solberg.
Ivar Bjørnson und Einar Selvik sagen dazu: "Dies ist die Verwirklichung einer neuen Etappe dieser wundervollen Reise, auf der wir zusammen sind; zuerst Musik schreiben, auf Festivals spielen, als Alben veröffentlichen; und jetzt endlich auf die Straße gehen, um unsere Musikwerke unseren Zuhörern vorzuführen. Wir freuen uns sehr auf diese musikalischen Treffen mit euch allen - und vielen Dank für eure massive Unterstützung, am Ende des Tages hat das alles bewirkt! "
Erwarten Sie ein Konzert, das so reich an Atmosphäre und musikalischem Storytelling ist wie an Dynamik und Klanglandschaften. Von den intimsten Strophen mit nur dem Herold und seinen Streichern bis hin zum megalithischen Brüllen des verstärkten Klangs - alles an einem Abend mit Ivar Bjørnson & Einar Selvik.

Tickets: ab Feitag 2.11.2018


Neue Suche
Samstag, 23.02.2019
REITHALLE STRASSE E®
DENDEMANN LIVE

Einlass 19 Uhr


weitere Informationen
 Mit Eins Zwo, „Die Pfütze des Eisbergs“ und seinen Auftritten im „Neo Magazin Royale“ hat er Rap-Geschichte geschrieben. Nun kehrt Dendemann nach längerer Pause endlich wieder auf große Bühnen zurück. Im Februar 2019 gibt der beste deutsche Rapper 16 Konzerte.
Von Wien bis Hamburg, von Köln bis Berlin: Dendemann ist so wach und auf den Punkt wie noch nie.




Die nächsten 15 Veranstaltungen gibt es auch als RSS-Feed: XML

Licht Impressum
Zur Startseite Jobs Termine Vermietung Anfahrt Info